BoutiqueAnnette.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Was die Prallheit der Schutzzellenfunktion aufrechterhält

Was die Prallheit der Schutzzellenfunktion aufrechterhält

Pearson, der aktiv zur Biologie-Lerngemeinschaft beiträgt, bietet allen Pädagogen und ihren Schülern kostenlosen Zugang zur Classic-Ausgabe von The Biology Place.

Der Zweck der Aktivitäten besteht darin, Ihnen dabei zu helfen, Material zu überprüfen, das Sie bereits im Unterricht gelernt oder in Ihrem Text gelesen haben. Ein Teil des Materials wird Ihr Wissen über Ihre Klassenarbeiten oder das Lesen von Lehrbüchern hinaus erweitern. Am Ende jeder Aktivität können Sie Ihren Fortschritt durch ein Selbstquiz bewerten. Klicken Sie zunächst auf einen Aktivitätstitel. Konzept 4: Oxidative Phosphorylierung über die Elektronentransportkette. Konzept 10: Die Wirkung von Glucose und Lactose auf das lac-Operon.

Konzept 11: Konzept 12: Schutzzellen sind Zellen, die jedes Stoma umgeben. Sie helfen, die Transpirationsrate zu regulieren, indem sie die Stomata öffnen und schließen. Um zu verstehen, wie sie funktionieren, studieren Sie die folgenden Abbildungen. Beachten Sie beim Betrachten der Zahlen, dass eine Erhöhung der Konzentration gelöster Stoffe das Wasserpotential der Lösung senkt und dass sich Wasser von einer Region mit höherem Wasserpotential in eine Region mit niedrigerem Wasserpotential bewegt.

Beachten Sie, dass in Abbildung A die Schutzzellen prall oder geschwollen sind und die stomatale Öffnung groß ist. In Abbildung B haben die Schutzzellen Wasser verloren, wodurch die Zellen schlaff werden und sich die stomatale Öffnung schließt.

Dies kann auftreten, wenn die Pflanze zu viel Wasser verloren hat. Darüber hinaus tritt es im Allgemeinen täglich auf, wenn die Lichtverhältnisse sinken und die Verwendung von CO 2 bei der Photosynthese abnimmt.

Diffusionskonzept 2: Osmose näherer Blick: Osmosekonzept 3: Bewegung von Molekülen in Lösung Näherer Blick: Konzentrationsgradientenkonzept 4: Bewegung von Molekülen und Zellen Konzept 5: Wasserpotentialkonzept 7: Berechnung des Wasserpotentialkonzepts 8: Diffusionsübung 2: Osmoseübung 3: Wasserpotential und Kartoffelkerne Übung 4: Wasserpotential Übung 5: Osmoseanalyse der Ergebnisse Laborquiz.

Enzymstrukturkonzept 2: Bindungsspezifitätskonzept 3: Induziertes Anpassungskonzept 4: Der Zellzyklus näher betrachtet: Nukleare Teilung Karyokinese Näherer Blick: Interphase Näherer Blick: Zytoplasmatische Teilung Zytokinese Konzept 2: Sporenbildung in Sordaria Übung 1: Der Prozess der Atmung Näherer Blick : Merkmale und Funktionen eines Respirometers Übung 2: Funktionsweise des Respirometers Übung 3: Lesen einer Pipette Übung 4: Zusammenbau des Respirometers Übung 5: Weitere Informationen zum Keimen von Erbsen Übung 6: Bakterienkolonien Konzept 2: Plasmide Konzept 4: Transformationsverfahren Näherer Blick: Schritt 1 Näherer Blick: Schritt 2 Näherer Blick: Schritt 3 Näherer Blick: Schritt 4 Näherer Blick: Schritt 6 Übung 2: Transformationsverfahren Animation Übung 3: Wie funktionieren Restriktionsenzyme?

Konzept 2: Vorbereiten der Gele Übung 2: Laden des Gels Übung 3: Füllen der Brunnen Übung 4: Elektrophorese Übung 5: Ausführen der Gelübung 6: Übung 2 zur elterlichen Generation Konzept 2: Eine große Brutpopulation Konzept 2: Zufälliges Paarungskonzept 3: Keine Einwanderung oder Auswanderungskonzept 5: Kein natürliches Selektionskonzept 6: Schätzung der Allelfrequenz Konzept 7: Das Hardy-Weinberg-Gleichungskonzept 8: Beispielproblem 1 Konzept 9: Beispielproblem 2 Konzept 10: Beispielproblem 3 Konzept 11: Allelfrequenz vs.

Wasserstoffbrückenbindungskonzept 2: Wie funktionieren Schutzzellen? Guard Cell Function Animation Concept 5: Transpiration und Photosynthese Concept 6: Ein Überblick über das Experiment Experiment 2: Blutdruckkonzept 2: Verständnis des Blutdruckkonzepts 3: Messung des Blutdruckkonzepts 4: Verfahren zur Messung des Blutdruckkonzepts 5: Beobachtung des Verhaltens: Obst Fliegenpaarungskonzept 2: Pillbug-Verhaltenskonzept 3: Wissenschaftliches Skizzenkonzept 4: Verfügbarkeit von gelöstem Sauerstoff Konzept 2: Primärproduktivitätskonzept 4: Biomembranen I: Membranstruktur und Transport Einführung Konzept 1: Membranstrukturpraxis 1 Seite Übersicht 1 Seite Konzept 2: Biomembranen II: Membrandynamik und Kommunikation Einführung Konzept 1: Endozytose und Exozytose Praxis 1 Seite Übersicht 3 Seiten Konzept 3: Aufbau von Biomolekülen Einführung Konzept 1: Valenz und kovalente Bindung Konzept 3: Organische Moleküle: Kohlenwasserstoffe Praxis 1 Seite Übersicht 1 Seite Konzept 4: Isomere Überprüfung 3 Seiten Konzept 5:

(с) 2019 BoutiqueAnnette.com