BoutiqueAnnette.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Was ist eine Curule Aedile?

Was ist eine Curule Aedile?

AskDefine Aedile Printer Friendly definieren. Etymologie aedilis, Kommissar oder Richter. Nomen altes Rom Ein gewählter Beamter, der für die Instandhaltung öffentlicher Gebäude und die Regulierung von Festivals verantwortlich war; beaufsichtigte auch die Märkte und die Versorgung mit Getreide und Wasser. Übersetzungen Spanisch: Aedile Latin Aedilis, von aedes, aedis "Tempel", "Gebäude" war ein Büro der Römischen Republik. Die in Rom ansässigen Aedilen waren für die Instandhaltung öffentlicher Gebäude und die Regulierung öffentlicher Festivals verantwortlich.

Sie hatten auch Befugnisse zur Durchsetzung der öffentlichen Ordnung. Die Hälfte der Aedilen stammte aus den Reihen der Plebejer und die andere Hälfte aus Patriziern. Letztere wurden Curule Aediles Aediles Curules genannt und galten als Curule Magistrates. Das Amt wurde im Allgemeinen von jungen Männern ausgeübt, die beabsichtigten, dem Cursus Honorum zu einem hohen politischen Amt zu folgen.

Es war jedoch kein rechtlicher Teil des Kurses, sondern lediglich ein vorteilhafter Ausgangspunkt, der das Engagement des aufstrebenden Politikers für den öffentlichen Dienst demonstrierte. Sie wurden im selben Jahr wie die Volkstribunen 494 v. Chr. Geschaffen. Ursprünglich als Assistenten der Tribünen gedacht, übten sie bestimmte Polizeifunktionen aus, waren befugt, Geldstrafen zu verhängen, und verwalteten die plebejischen und römischen Spiele.

Laut Livius vi. Die Plebejer nahmen das Angebot an, und dementsprechend wurden zwei Curule Aediles - zunächst nur von den Patriziern, dann von Patriziern und Plebejern, zuletzt von beiden - in der Comitia Tributa unter der Präsidentschaft des Konsuls ernannt.

Obwohl sie nicht sakrosankt waren, hatten sie das Recht, auf einem Curule-Stuhl zu sitzen und trugen die charakteristische Toga Praetexta. Sie übernahmen die Verwaltung der römischen und malesischen Spiele, die Pflege der Patrizier-Tempel und hatten das Recht, als Superintendenten der Märkte Erlasse zu erlassen. Obwohl die Curule Aediles immer höher als die Plebejer waren, näherten sich ihre Funktionen allmählich an und wurden praktisch identisch. Cicero Legg. Sie bestraften auch diejenigen, die einen zu großen Anteil am ager publicus hatten oder zu viele Rinder auf den Staatsweiden hielten.

Ehrgeizige Personen gaben auf diese Weise oft enorme Summen aus, um die Gunst der Bevölkerung im Hinblick auf den offiziellen Aufstieg zu gewinnen.

44 v. Chr. Fügte Julius Caesar zwei Patrizier-Aedilen hinzu, die Cereales genannt wurden und deren besondere Aufgabe die Pflege der Getreideversorgung war. Unter Augustus verlor das Büro viel von seiner Bedeutung, seine juristischen Funktionen und die Betreuung der Spiele wurden auf den Prätor übertragen, während seine Stadtverantwortung durch die Ernennung eines praefectus urbi eingeschränkt wurde.

Im 3. Jahrhundert n. Chr. Verschwand es vollständig. In Portugal kann der Bürgermeister heute noch als "edil" bezeichnet werden.

(с) 2019 BoutiqueAnnette.com